Labels

Mittwoch, 20. März 2013

Jerseykleid - meine Interpretation




Jerseykleid, Lederjacke, derbe Boots – unzählige Male wurde dieses Outfit bereits gestylt. Wenn Ihr mir nicht glaubt, gebt diese drei Schlagworte mal bei Google ein.

Irgendwas muss da also dahinter stecken. Ist es die Mischung von femininen und rockig derben Key-Pieces oder einfach nur weil es saubequem ist?

Ich hab mich nun ebenfalls an diese Outfitidee gewagt und meine Version gestylt. Und ja, was soll ich sagen? Ich liebe diese Kombi. Was genau der „Kick“ dabei ist? Schwer zu sagen. Schnappt Euch ein Basic-Kleid aus Eurem Kleiderschrank, werft eine Eurer Lederjacken über und schlüpft in bequeme Boots. Und, wisst Ihr jetzt was ich meine?? :o)

Einen schönen Frühlingsbeginn Euch allen!!! xoxo Eure Suzu

Kleid (Esprit), Lederjacke (Zara), Legging (H&M), Boots (Esprit), Tasche (Leder Hausmann), Kette (Thomas Sabo)

Kommentare:

  1. SUPER!!!! I LIKE!!!! STEH EH AUF DUNKLE FARBEN ;) XX SANNI

    AntwortenLöschen
  2. Du siehst einfach großartig aus! Ich mag den Kleid-mit-Leder-Look sehr :)
    Und Friseure, die ständig den Salon wechseln NERVEN :D Meine Haare sehen zum Glück nur von hinten doof aus - da muss ichs nicht ständig sehen ^^
    :*, Nina

    AntwortenLöschen
  3. NAJA DERZEIT BESCHRÄNKT SICH MEINE SHOPPINGAUSBEUTE AUCH AUF OBERTEILE. BZW UNTERTEILE DIE ICH ZUR MOTIVATION FÜR " NACHER " MITNEHME :) ICH FREUE MICH SO FÜR DICH DASS ES EIN KLEINER BUB WIRD!!!! ACH JUNGS FEZTEN :) XX SANNI

    AntwortenLöschen